Anja bloggt auf LIBROVISION über ihre große Leidenschaft

Wir wollen, dass Ihr eisern bloggt und dass wir uns alle untereinander bestmöglich vernetzen und unterstützen. Um uns und unsere Blogs gegenseitig kennenzulernen, stellen wir hier regelmäßig Iron Buchblogger vor. Jeder, der bei uns mitmacht, kann auch bei der Interview-Reihe mitmachen. Schickt uns dafür einfach Eure Antworten und ein Foto von Euch an diese Adresse.

Anja LeichterWer bist Du und worüber bloggst Du?

Hallo! Mein Name ist Anja, online kennt man mich aber eher unter dem Pseudonym iceslez. Ich bin 19 Jahre alt, dementsprechend noch recht jung und habe 2013 mein Abitur gemacht um danach bei einer großen Firma in NRW eine Ausbildung als Industriekauffrau anzufangen und nebenbei auch noch Internationale BWL zu studieren. Das klingt ein wenig langweilig und ich muss zugeben, dass es das manchmal auch ist, aber deswegen habe ich ja meine Bücher, die mir fast schon zu oft helfen, mich in fremde und bunte Welten zu flüchten und alles um mich herum zu vergessen.
Davon ist vor allem mein Freund,  mit dem ich zusammenlebe, nicht sehr begeistert, denn wenn ich ein Buch gefunden habe, dass mich fesselt, dann bin ich in der Geschichte gefangen und bevor die die letzte Seite umgeblättert habe, bin ich nicht mehr ansprechbar.
Deswegen blogge ich seit dem November 2013 auch über meine große Leidenschaft, zusammen mit meinem Blog-Maskottchen Budgie, ein kleiner gelber Wellensittich, denn die begleiten mich (nicht alleine sondern zu viert) tatsächlich durch mein reales Leben und machen ständig Krach, selbst das ein oder andere Buch wurde schon von ihnen angeknabbert 😉
Auf meinem Blog Librovision findet ihr also alles rund ums Buch: Rezensionen, Neuigkeiten oder Tipps, Berichte zu Lesungen und das ein oder andere DIY z.B. Lesezeichen basteln. Schaut einfach mal vorbei!

Welche Software und Tools nutzt Du?

Ich blogge via Blogger, diese Seite habe ich nämlich 2009 für mich entdeckt, da habe ich über mein Auslandsjahr in Argentinien gebloggt, um meine Freunde und Familie zu informieren. Danach war natürlich klar, welche Software ich für meinen Bücherblog benutze. Ansonsten benutze ich gerne die Seite picmonkey für alles, was mit Formen und Bildern zu tun hat, oder auch Gimp.

Was war der größte Fehler, den Du beim Bloggen gemacht hast?

Ich würde nicht sagen, dass ich Fehler gemacht habe. Beim Bloggen lernt man eine Menge und obwohl meine Anfänge natürlich nicht falsch waren, finde ich natürlich immer wieder Möglichkeiten zur Verbesserung. Am Anfang habe ich die Rezensionen einfach „Vor mich hingeschrieben“, jetzt haben sie System und werden durch ein „Rezensiogramm“ von mir visualisiert.
Außerdem habe ich in der Zeit eine Menge über HTML gelernt. Da fällt mir jetzt spontan sogar ein Fehler ein, der mit einem Tipp für alle einhergeht: Wenn ihr an eurem HTML-Code rumbastelt, macht vorher ein Backup von eurem Template 😉

Was ist ein Problem, für das Du eine Lösung suchst?

Mmmmm… Spontan fällt mir da jetzt nichts ein. Wenn ich aber ein Problem habe, dann gehe ich es aktiv an und habe auch schon einige Blogger um Hilfe gefragt (die im Übrigen immer alle sehr hilfsbereit waren).

Welche Blogs/Blogger liest Du besonders gern und warum?

Bei Katies Fantastic Dystopia lese ich sehr gerne mit, weil ich ihre Buchauswahl und ihren Geschmack einfach super finde und immer ein paar neue Buchtipps entdecke.
Bei Favolas Lesestoff finde ich das Design einfach klasse und ich mag die Mischung aus ihren Berichten, es wird nie langweilig.
Bei Schlunzenbücher liebe ich das Zusammenspiel zwischen den beiden sehr sympathischen Bloggerinnen, die mit ihrer süßen Art einfach absolut überzeugend sind.
Außerdem schaue ich immer wieder sehr gerne beim Projekt Ghostreader vorbei, die ihren Blog ganzheitlich als Geisterhaus aufziehen, uuuuu gruuuuseeel!!!

Wo finden wir Dich im Internet?

Mich findet ihr auf meinem Blog Librovision, da findet ihr auch eine Mail-Adresse, unter der ihr mich erreichen könnt. Außerdem auf wasliestdu und lovelybooks, amazon und natürlich auf Twitter, Facebook und Google+ 

Vielen Dank für Deine Zeit und viel Spaß beim Bloggen!

Bildquelle: Anja Leichter