Georges Scherrer schreibt auf SCH-ACH.CH einen Roman

Wir wollen, dass Ihr eisern bloggt und dass wir uns alle untereinander bestmöglich vernetzen und unterstützen. Um uns und unsere Blogs gegenseitig kennenzulernen, stellen wir hier regelmäßig Iron Buchblogger vor. Jeder, der bei uns mitmacht, kann auch bei der Interview-Reihe mitmachen. Schickt uns dafür einfach Eure Antworten und ein Foto von Euch an diese Adresse.

Georges ScherrerWer bist Du und worüber bloggst Du?

Mein Name ist Georges Scherrer. Ich lebe auf der deutsch-französischen Sprachgrenze am Eingang zur Westschweiz, habe Jahrgang 58 und bin ein 49,7%-Schweizer (Hier die Erklärung). Unter dem Stichwort „Ordnung“ schreibe ich zurzeit einen Roman mit dem Titel „sch_ach“, der auf www.sch-ach.ch erscheint. Warum ist er gratis auf dem Internet? Ich arbeite hauptberuflich als Redaktor in einer Presseagentur, bin also finanziell unabhängig. Was mich am meisten überrascht: Dank dem Internet kann ich ungebunden schreiben. Ich bin nicht an irgendwelche zeitliche Vorgaben gebunden. Ich sehe den Roman „sch_ach“ als ein Experiment, das auf vier Baustellen abläuft. Die Geschichte ist nach wie vor im Werden und sie widerspricht einer wichtigen Gepflogenheit im Netz: Kurz und bündig bringt Erfolg. Es handelt sich nicht um einen Roman, der nach dem Bauhaus-Prinzip erstellt wird.

Welche Software und Tools nutzt Du?

Ich arbeite mit WordPress, Textverarbeitungssystemen wie Word und Openoffice sowie den Bildbearbeitungsprogrammen Photoshop und Gimp.

Was war der größte Fehler, den Du beim Bloggen gemacht hast?

Ursprünglich wollte ich vielmehr mit Bildern arbeiten. Ich habe aus zwei Gründen darauf verzichtet: Einerseits ist der Zeitaufwand für die Bildbearbeitung beträchtlich. Zudem können Bilder eine Internet-Seite im Bereich der Ästhetik sehr belasten. Ich bin froh, dass WordPress das Verlinken von Texten innerhalb des eigenen Blogs vereinfacht.

Was ist ein Problem, für das Du eine Lösung suchst?

Wie vermutlich alle auf dem Internet: Bessere Verlinkung. Auf meiner Site fehlen Links zu interessanten Webseiten und Blogs. Ein Inhaltsverzeichnis wäre auch nicht ganz ohne. In dem Bereich gibt es aber ein kleines Hindernis: Das Internet kennt keine Seitenzahlen.

Welche Blogs/Blogger liest Du besonders gern und warum?

Ich lese vor allem News-Blogs und Literatur-Blogs.

Wo finden wir Dich im Internet?

Homesite: www.sch-ach.ch
Auf twitter und facebook unter „gescherrer“.

Vielen Dank für Deine Zeit und viel Erfolg beim Schreiben!

Bildquelle: Georges Scherrer